Da blüht Ihnen was!
© GartenAkademie.com© GartenAkademie.com© GartenAkademie.com

ZumGärtner – BASICS:
„Balkonkasten-Bepflanzung“

Teil 4: Balkonblumen düngen und pflegen

Die richtige Nährstoff-Versorgung

Die Saison für Balkonblumen ist vergleichsweise kurz. Schon Ende August oder im September hören wir auf, sie zu düngen. Deshalb müssen sie schon bald nach der Pflanzung mit der Nährstoffversorgung beginnen.
 

Mit dem wöchentlichen Flüssigdüngen beginnen Sie zwei Wochen nach der Pflanzung, wenn die Wurzeln sich bereits ausbreiten konnten. Auch, wenn Langzeitdünger im Substrat ist, benötigen Starkzehrer wie Surfinien regelmäßig zusätzliche, flüssige Düngergaben. Dies ist besonders dann zu beachten, wenn diese Pflanzenarten mit anderen kombiniert werden. Düngt man Mittel- und Schwachzehrer zu häufig, verbrennen ihre Wurzeln. 

Auf der Packungsrückseite finden Sie genaue Angaben zur Konzentration und Verwendung. Düngen Sie nicht, wenn die Wurzelballen trocken sind oder Sonnenlicht auf die Pflanzen scheint.

© GartenAkademie.com

Beachten Sie außerdem, dass die Nährstoffe rasch ausgewaschen werden, wenn mehrere Regentage aufeinander folgen. In diesem Fall kann es von Vorteil sein, den ersten regenfreien Tag zum Nachdüngen zu verwenden, auch, wenn Sie an diesem Wochentag Ihre Pflanzen für gewöhnlich nicht „füttern“.
 

„Durchputzen“ – entfernen Sie Verblühtes regelmäßig.

Das ist den Sommer über eine der wichtigsten Pflegearbeiten. Sobald Pflanzen einen Fruchtansatz bilden, ist für sie die Versorgung der Früchte bis zur Reife vorrangig. Blüten werden dann nicht mehr benötigt. Deshalb sollten Sie verblühte Blüten und Fruchtansätze regelmäßig entfernen. So werden die Pflanzen angeregt, wieder neue Blütenknospen zu bilden.

 

Teil 1: Was Sie über die Gefäße wissen sollten

Teil 2: Balkonblumen auswählen – aber richtig!

Teil 3:  Balkonkästen bepflanzen … Schritt für Schritt

Teil 4: Balkonblumen düngen und pflegen


Wir verwenden Cookies, um Ihnen die bestmögliche Serviceleistung auf unserer Webseite zu ermöglichen. Bei weiterer Nutzung der Webseite, erklären Sie sich mit der Speicherung und weiteren Verwendung der Cookies einverstanden.
OK