Da blüht Ihnen was!
Schneeglöckchen © Georg_Satzinger/Pixabay.com

Das charmante Schneeglöckchen

Schneeglöckchen © Oldiefan/Pixabay.com

 

Das Schneeglöckchen (Galanthus) zählt zu den beliebtesten Frühlingsboten. Schon Kinder sind von den kleinen weißen Glöckchen begeistert, die sie auf Wiesen, im lichten Frühlingswald und in Auen entdecken. Um zu den allerersten zu gehören, verschafft sich die zarte Zwiebelblume selbst einen Startvorteil: 8–10° C Biowärme, von der Pflanze selbst produziert, lässt Schnee im unmittelbaren Umfeld von Stängeln und Blättern schmelzen. Die bei uns häufigste und bekannteste Art ist das Kleine Schneeglöckchen (Galanthus nivalis). Als typischer Frühblüher ist das Kleine Schneeglöckchen gut an die Kälte angepasst – sogar die Blüten sind frosthart. Wählen Sie für die Neuansiedlung im Garten einen feuchten Standort und – wenn möglich – kalkhaltigen Boden.

Schneeglöckchen sind an Naturstandorten in Europa, Südwestasien bis in den Kaukasus anzutreffen. Da ihre Wildbestände stark zurückgegangen sind, sollten verantwortungsbewusste Spaziergänger darauf verzichten, Schneeglöckchen-Sträuße zu pflücken. Es gibt viele Sorten – sogar gefüllt blühende – bei ausgewählten Staudengärtnern wie z. B. Stauden Sarastro in Ort im Innkreis. Pflanzen Sie Schneeglöckchen und erfreuen Sie sich an dem vorfrühlingshaften Blumengruß im eigenen Garten.

... und was hat das Schneeglöckchen mit der Tulpe gemeinsam? Die Beliebtheit!

Denn, es muss nicht bei der Wildart bleiben – vom Schneeglöckchen sollen rund 1000 Sorten im Handel sein. Seit Jahrhunderten hat das Schneeglöckchen Freunde, die sich mit der Züchtung außergewöhnlicher Formen beschäftigen. So ist schon seit 1733 ist die gefüllt blühende Sorte ‘Flore Pleno’ bekannt, die Sorte ‘Imperati’ begeistert durch ihre großen Blüten. Schneeglöckchen-Liebhaber, so genannte „Galanthophile“ kaufen übrigens nicht im Handel, sondern ersteigern ihre Lieblinge bei speziellen Events, wie der „Galanthus Gala“ oder den „Snowdrop Days“ in England.

Galanthus-Fans schrecken nicht davor zurück, ihrer Lieblingspflanze ins Ausland nachzureisen. Vor allem in Großbritannien, aber auch in Deutschland und in Österreich finden sich Veranstaltungen, die es sich zu besuchen lohnt …  

Schneeglöckchen-Veranstaltungen 2018

«1|2|3|4|5|6|7|8|9»